Skip to main content

Landarztquote muss verdoppelt und mit regionalem Aspekt ausgestattet werden

Die Landesdelegierten des Hausärztinnen- und Hausärzteverbandes Niedersachsen haben auf ihrer jüngsten Versammlung einstimmig die Forderung nach einer Verdoppelung der Landarztquote bekräftigt. Zusätzlich wird ein regionaler Aspekt angemahnt: Jeder Landkreis soll interessierte junge Menschen aus seiner Region für das Studium vorschlagen können.

Weiterlesen

Resolution zur Bewältigung der Krise in der hausärztlichen Versorgung

Im Rahmen der heutigen Online-Protestveranstaltung des Hausärztinnen- und Hausärzteverbandes auf Bundesebene verabschiedeten die Anwesenden einen Aufruf an die Politik: Die Resolution weist die auf die wichtigsten Probleme in der hausärztlichen Versorgung hin und formuliert kurzfristige Lösungen, die unbedingt aufgegriffen werden müssten.

Weiterlesen

Landesdelegiertenversammlung stimmt für neuen Namen

Die Landesdelegiertenversammlung als höchstes Vereinsgremium hat über eine Satzungsänderung abgestimmt. Mit großer Mehrheit stimmten die anwesenden Delegierten für eine Namensänderung. Fortan firmiert der Verein unter dem Namen Hausärztinnen- und Hausärzteverband Niedersachsen e. V.

Weiterlesen

Bundesweiter Krisengipfel gefordert

Vor dem Hintergrund der sich weiter zuspitzenden Lage in den Hausarztpraxen hat der Hausärztinnen- und Hausärzteverband auf Bundesebene Gesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach aufgefordert, zeitnah einen Krisengipfel zur Stabilisierung und Förderung der hausärztlichen Versorgung einzuberufen. Dieser Forderung schließt sich der Vorsitzende im Landesverband Niedersachsen, Dr. Matthias Berndt, an und verweist insbesondere auf die angespannte Lage in einem Flächenland wie Niedersachsen.

Weiterlesen

„Hausärztliche Impfwochen Niedersachsen“ gestartet

Der Deutsche Hausärzteverband – Landesverband Niedersachsen ruft für diesen Herbst dazu auf, sich bei der Hausärztin oder dem Hausarzt im Rahmen der „Hausärztlichen Impfwochen Niedersachsen“ über die Grippeschutz- sowie Coronaimpfungen zu informieren. Das gilt insbesondere für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger und Menschen mit Vorerkrankungen oder Kontakt zu vulnerablen Personen.

Weiterlesen

Hausärztinnen und Hausärzte fordern Bürokratie-Bremse via „BüFoG“

Die Bundesdelegiertenversammlung des Hausärztinnen- und Hausärzteverbandes e. V. fordert die Politik nachdrücklich auf, ein „Bürokratie-Folgeabschätzungsgesetz“ (BüFoG) auf den Weg zu bringen. Dieser Forderung aus dem Landesverband Niedersachsen schloss sich die überwältigende Mehrheit der Stimmberechtigten auf dem Hausärztinnen- und Hausärztetag in Berlin an.

Weiterlesen

Hausärzteverband fordert Verdopplung der Landarztquote

Zum Wintersemester 2023/24 werden in Niedersachsen die ersten Studierenden ihr Studium der Humanmedizin über die Landarztquote aufnehmen. Wie das Gesundheitsministerium mitteilte, gab es für die 60 Studienplätze insgesamt 299 Bewerbungen. Damit kommen auf jeden Studienplatz fast fünf Bewerberinnen und Bewerber. Um das vorhandene Potenzial noch besser auszuschöpfen, fordert der Landesverband Niedersachsen eine Verdoppelung der Landarztquotenplätze.

Weiterlesen

Dr. Goesmann erhält höchste Auszeichnung der deutschen Ärzteschaft

Auf dem 127. Deutschen Ärztetag in Essen wurde Frau Dr. Cornelia Goesmann durch den Präsidenten der Bundesärztekammer, Dr. Klaus Reinhardt, mit der höchsten Auszeichnung der Ärzteschaft geehrt. Als eine von insgesamt drei ausgezeichneten Kolleginnen und Kollegen nahm die ehemalige stellvertretende Landesvorsitzende des Hausärzteverbandes Niedersachsen und Ehrenvorsitzende des Bezirksverbandes Hannover bei der Eröffnungsfeier des Deutschen Ärztetages die Paracelsus-Medaille entgegen.

Weiterlesen